Dry Bene Gin

Gewinner des
The Gin high Tea
Editors Choice
AWARD

Stell dir vor, du wanderst durch die geschichtsträchtigen Gärten eines alten Benediktinerklosters. Die Luft ist erfüllt von den Düften frisch gepflückter Zitrusfrüchte, blühender Rosen und aromatischer Kräuter. Inmitten dieser botanischen Oase findest du die Inspiration für den Dry Bene Gin, eine Kreation von Tanja Schmittner, die uns nicht nur geschmacklich, sondern auch durch ihre Geschichte verzaubert.

Eine Reise in die Vergangenheit

Benedikt von Nursia, der Begründer des Benediktinerordens, legte vor Jahrhunderten fest, dass Klöster ihre eigenen Gärten und Destillen haben sollten. Diese Tradition lebte auf in Tanjas Händen, als sie während der Corona-Pandemie beschloss, ihrer Leidenschaft für Gin eine Form zu geben. Aus dieser historischen Verbindung entstand Bene Gin, ein Produkt, das die Essenz der Benediktinerzeit in sich trägt.

Der Zauber der Botanicals

Tanja wählte die Botanicals ihres Gins mit größter Sorgfalt: Orangen, Limetten, Pfirsich, Iris, Angelika, Rosen, Wacholder und Zitrone. Jedes dieser Elemente spielt seine eigene Rolle in diesem symphonischen Zusammenspiel, das den Dry Bene Gin ausmacht. Der erste Schluck offenbart klare Wacholdernoten, gefolgt von einer Explosion frischer Zitrusaromen und einem sanften Hauch von Birne, der lange auf der Zunge verweilt.

Ein Kunstwerk in Flaschenform

Doch es ist nicht nur der Inhalt, der beeindruckt. Die Flasche selbst erzählt eine Geschichte. In dunklem, mattem Grün gehalten, mit Akzenten aus glänzendem Kupfer, erinnert sie an die alten Kupferkessel der Klosterbrauereien. Die filigranen Illustrationen der Botanicals auf dem Etikett sind wie aus einem alten Kräuterbuch entsprungen, ein Tribut an die kunstvollen Zeichnungen der Mönche.

Die Entstehung eines Meisterwerks

Die Entstehung des Dry Bene Gins ist eine Geschichte von Leidenschaft, Entschlossenheit und Kreativität. Tanja, eine One-Woman-Show, hat diesen Gin mit Hingabe und Präzision zum Leben erweckt. Ihre Reise begann mit den ersten Skizzen und Experimenten und führte sie durch viele Herausforderungen bis hin zu einem preisgekrönten Produkt.

Ein besonderer Cocktail: Dirty Benetini

Ein Highlight, das wir nicht unerwähnt lassen möchten, ist der Dirty Benetini. Dieser Cocktail, inspiriert vom Dry Bene Gin, bringt die einzigartigen Aromen dieses Gins zur vollen Entfaltung und bietet ein Geschmackserlebnis, das seinesgleichen sucht.

Ein Zeichen der Anerkennung

Mit dem Editor’s Choice Award würdigen wir nicht nur die Qualität dieses Gins und sein elegantes Design, sondern auch die beeindruckende Geschichte und den Menschen hinter diesem außergewöhnlichen Produkt.

Willkommen, Tanja und Dry Bene Gin, in unserer exklusiven Gin-High-Tea-Familie. Möge deine Reise weiterhin von Erfolg, Inspiration und unvergesslichen Momenten geprägt sein.

Erfahre mehr über die faszinierende Geschichte hinter dem Dry Bene Gin in unserem Podcast-Interview:
Episode 01
Season 02

Bene Gin: Eine Reise von der Inspiration zur Goldmedaille

de_DEGerman